Feinstoffpraxis Cynthia Felsner

Brandneu: Wissenschaftliche HRV-Untersuchungen (Herzratenvariabilität) belegen, wie wirkungsvoll diese Methode ist. Im Interview mit Dr. Alfred Lohninger erfahren Sie mehr – hören Sie unbedingt rein! Interview auf Youtube

 

Wirksamkeit der Feinstoffarbeit durch Messungen wissenschaftlich belegt!

„Durch Messungen der Herzratenvariabilität (HRV) wurde die Wirksamkeit der Feinstoffarbeit wissenschaftlich belegt – auch Experten sind darauf aufmerksam geworden.

Weitere Beobachtungen bestätigen, dass bei Patienten eine Stärkung des vegetativen Nervensystems festgestellt werden kann. Während der Arbeit auf der Liege findet eine intensive Regenerierung und Erholung statt. Teilweise sinkt die Herzrate tiefer als im Schlaf, obwohl die Patientinnen und Patienten wach und ansprechbar bleiben.

Auch der Atem wird tiefer, wie ich bei den Behandlungen jedes Mal feststellen kann. (Anmerkung)

Die Aktivierung des Parasympathikus zeigt sich über einen starken Anstieg der HF-Werte (High Frequency). Der pNN50-Wert, der als Maß für die Vagus-Aktivität und die generellen Reserven gilt, erhöht sich ebenso während der Anwendung weit über den Tagesdurchschnitt. Parallel zur Entspannung steigen die Total-Power-Werte an.“ (Auszug)

Erstmals in der Juli-Ausgabe 2023 der Co.med, Fachmagazin für Komplementärmedizin ist im Artikel von Ronald Göthert „Mehr innere Balance für Therapeuten“ ein Beitrag zu den Anfängen der neuen Studie zur Wirksamkeit der feinstofflichen Behandlung die Rede. ➡️ PDF

Nun ist ein weiterer Artikel in der Co.med „Der feinstoffliche Körper“, ebenfalls von Ronald Göthert, in der neuen Ausgabe (November 2023) erschienen. Dieser bestätigt die ersten Messungen. ➡️ PDF

Siehe auch Literatur/Presse.

Wünschen Sie sich, den Tag energievoll und vital zu meistern?
Wollen Sie die Belastungen der Vergangenheit hinter sich lassen?
Die Feinstofftherapie kann Ihnen erstaunlich schnell und sehr effektiv helfen, mehr Lebensfreude und innere Ruhe und Balance zu erhalten. Für ein besseres Lebensgefühl und mehr Gelassenheit. 
Ich habe noch Termine frei – rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir! Kontakt

 

 

 

Was ist eine Feinstoffpraxis? In der Szenerie Rund um Herford! Ausgabe 05/24, ist ein Interview über meine Feinstoffpraxis erschienen. Ich erzähle was mich dazu inspiriert hat, den Beruf der Feinstoffpraktikerin zu ergreifen, was die Feinstofftherapie anders macht bzw. ausmacht und wie Sie selbst innere Un/Ordnung bei sich bemerken können. Ich lade Sie herzlich ein, den Artikel zu lesen. Ab Seite 32 geht es los: Szenerie Ausgabe 05/24 Viel Spaß! (Foto by szenerie.online)

 
Was ist das Feinstoffliche?

Der Mensch ist mehr als Haut und Knochen. Er ist durchdrungen und umgeben von feineren Substanzen, die auch Feinstoffkörper genannt werden. Im täglichen Leben spüren wir diese feineren Schichten z. B. in der Ausstrahlung unserer Mitmenschen, in der Qualität beruflicher oder privater Kommunikation – oder in dem eigenen Lebensgefühl.

Die feinstofflichen Ebenen sind ebenso substanziell, und somit ertastbar, wie die physische Ebene, wie sie uns z. B. in Form der Schwerkraft begegnet. Beide folgen Gesetzmäßigkeiten, die missachtet oder befolgt werden können. Beide können verletzt werden. Durch eine Feinstofftherapie kann die feinstoffliche Grundgesundheit wiederhergestellt werden. Unabhängig von äußeren Lebenssituationen ist es möglich Freude, Zufriedenheit und ein „Eins-mit-sich-sein“ wieder zu erleben.

Wie im physischen Körper die Selbstheilungskräfte, so gibt es in den Feinstoffköpern des Menschen ein Ordnungsprinzip, das normalerweise dafür sorgt, dass es uns gutgeht. Werden die Feinstoffkörper durch belastende Lebenssituationen oder durch traumatische Ereignisse verletzt, können in der Folge Schlafstörungen, innere Unruhe, Verzweiflung oder Ängste entstehen.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Als Feinstoffpraktikerin (NDGM) unterstütze ich Menschen, die wieder in die innere Balance und Ordnung kommen möchten. Die sich innerlich stabil fühlen und mehr oder wieder bei sich sein möchten.

Wie können Sie innere Unordnung bemerken?

Zum Beispiel durch

  • Schlafstörungen
  • Innere Unruhe, sich gehetzt fühlen
  • Erschöpfung
  • Unausgeglichenheit
  • Gefühl von „neben sich stehen“
  • Gedankenkarussell, (nächtliches) Grübeln
  • Gereiztheit
  • Ängste
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Bedrücktheit
  • Überforderung
 
Wie kann innere Unordnung entstehen?

Zum Beispiel durch

  • Schocksituationen
  • belastende Gespräche
  • ungeordnete und belastende Lebenssituationen
  • traumatische Ereignisse
  • Unfälle
  • Operation
  • Narkose

Nach einer feinstofflichen Behandlung spüren Sie mehr Energie und Vitalität, mehr Tatkraft, Lebendigkeit, Leistungsfähigkeit, Kreativität, Lebensfreude und Zuversicht.

Die jahrzehntelange Forschungsarbeit von Ronald Göthert zeigt, dass die Ursache des genannten Anliegens häufig in den Feinstoffkörpern des Menschen zu finden ist. Es hat sich gezeigt, dass ein direkter Zusammenhang mit innerer Unordnung gegeben sein kann.

„Ich war neugierig, was mich erwartet. Mit ein wenig Vorerfahrung ganzheitlicher Heilmethoden habe ich nun drei Einzelbehandlungen gehabt und war sehr angetan. Empathisch, lautlos und kompetent hat Cynthia Felsner an mir und mit mir gearbeitet. Spannend ist, dass man ja nicht direkt sagen kann, was sich verändert. Aber eine Wirkung habe ich verspürt. Es hat sich sortiert. Und das nachhaltig. Bin super zufrieden.“

A. Hering
Berater, Coach

"In meinem Leben gibt es derzeit viel Stress von außen, viele Fragen stellen sich und Ängste. Nach der Behandlung habe ich mich geordneter gefühlt und eine innere Zufriedenheit hat sich eingestellt. Frau Felsner strahlt eine angenehme und fachkompetente Ruhe aus, die mir schon von Beginn an ein gutes Gefühl vermittelt hat. Man hört ganz anders auf sich, in sich, nach der Sitzung. Eine schöne, interessante und wohltuende Erfahrung. Vielen Dank!"

Sandra Rose-Seel
Dipl.-Soz.-Päd.